das neue Buch nach „Wie aus Göttern Affen wurden“ nun in Arbeit und hier ein Auszug für Euch aus „Wie aus Affen Götter werden“

Hinterlasse einen Kommentar

Die Menschheit dreht sich im Kreis.

Warum? Da ein Hamsterrad einem Kreis gleicht, in dem sich viele Bewegen und immer noch nicht festgestellt haben das es kein vor ran gibt sondern Stillstand bzw. die Beseitigung des Strampelnden durch sich selbst.

Man hat den Hamstermenschen eine rießige Illusionswelt kreiert und so meinen die Strampelnden da richtig zu sein wo sie sind. Sie strampeln nun noch schneller um noch mehr Schwachsinn konsumieren zu können, das alles wäre halb so schlimm wenn der Tenor daraus nicht die gesamte Planmäßige Beseitigung der Hamster wäre.

Nun gibt es bereits Millionen erwachte, aufgestandene, spirituelle, Wissende oder besser glaubende Glaubende. Nur auch hier wurden die meisten einfach in ein neues Hamsterrad gesetzt. Eine neue Kreation um einer Illusion zu folgen. So hat man für die verschiedenen Rubriken an Illusionisten entsprechende Räder gebaut. Jeder nach seinem Befinden.

Die einen wollen ein neues Kaiserreich, die anderen warten auf Ihre Ahnen die natürlich die letzte Schlacht kämpfen um die Menschheit zu befreien, wieder andere halten nach der Hanebu und Vril aus schau und meinen das letzte Bataillon rückt irgendwann, sehr bald ein. Es gibt Kontakte, Schläfer, verchippte Menschen und ständige Beobachtung und natürlich die bereits vorhanden Kontrolle über alles. Man wartet nur auf den einen richtigen passenden Moment um den Planeten unter Kontrolle zu bringen und die Menschheit zu befreien. Befreien? hm……

Das Vorschriftenbuch ließt sich eher nach Kommandozentrale millitärischer Erziehung zum straffen deutschen Jungen mit klaren Regeln. Das gepeinigte deutsche Volk wird rehabilitiert und die Geschichte gesühnt. Man ist mit allen Rassen vereint hat aber die Befehlsgewalt und betrachtet alle als ebenbürtige Kameraden. Toll. Tolle, tolle Geschichte die jedem 1. und 2 WK geschichtlich Informierten Deutschen das Herz aufgehen lässt. Ende Gut alles Gut, die Ahnen werden es schon richten. Dann sind wir frei und sterben eben erst mit 150 ( gesunde Ernährung, Schlaf, etc.) wir arbeiten fleißig weiter, werden zu gehorsam und Tugend erzogen um als Vorbild der Welt vor ran zu schreiten. Toll.

Dann hat es Lichtarbeiter und 5. Dimensionaufsteiger. Diese wissen das alles energetisch Geregelt ist. Aufstieg der Erde, ein paar Turbolenzen bei der Geburt der neuen Welt, und ab in die 5. Dimension. Das böse verschwindet da nun nichts mehr böses greift und auf die Verursacher doppelt zurück kommt. Eigentor. Schach Matt. Spiel gewonnen, Hurra Hurra. Neues Spiel neues Glück. Ein paar Regeln werden umgestellt, ein paar Fähigkeiten modifiziert und los geht’s. 5 D. Nun muss man nur noch jeden Tag Licht und liebe konsumieren, Meditation, Rohkost, frische Luft, jeden Tag die Veränderung der positiven Energien spürbar. Zurück lehnen, abwarten, Teechen trinken, Was für ein Spass während in der Ukraine der Krieg tobt und mehr Menschen sterben als geboren werden. So viel zum Thema Licht und Liebe und dem aktivem weg schauen damit sich keine negativen Energien bei mir anhaften können. Rette sich wer kann? Alles Vorsehung? Karma?

Natürlich hat es dann auch die Religionstreuen diese warten auf das jüngste Gericht oder auch Armageddon. Die einen Glauben an Vergebung, Wiederkehr Christi und die anderen an das herbei führen des Armagedon da sie dann als auserwählte Kinder Gottes, ja was eigentlich? Ja auserwählt sind. Wie auch immer man glaubt und folgt.

Dann gibt’s die die schon geistig völlig Tod sind und den physischen Tod als Erlösung sehen. Sie haben keine Interessen außer denen, die sie jeden Tag stumpf in sich rein konsumieren weil man es Ihnen so an dressiert hat. Rubriken hat es unzählige, damit eine jede Gruppe mit Interessen bedient werden kann. Der Durchschnitt konsumiert Bild, Bier, Markenklamotten nicht älter als ein halbes Jahr, den Haarschnitt des Monats mit immer wieder kleinen Veränderungen, schaut Sportsendungen, meist Fußball, fährt nen schicken Flitzer, baut auf Karriere, Rente, Versicherungen das A und O, ist demütig und dankbar das es Ihm so gut geht, benötigt Hyrachien, Führung, hat großen Respekt vor jedem der zwei Autos und ein Haus mit Pool hat. Alles ist gut solange es Facebook, GZSZ, Bauer sucht Frau, und natürlich Fussball gibt. Zwei mal Urlaub im Jahr, ein bis zwei richtige Hobbys wie Pumpen gehen und laufen oder Rad fahren.

Das Smartphone ist bereits in die Hirn- Steuerung eingebunden wovon derjenige aber nichts ahnt. Zombiert und auf dem Weg zur Robotisierung. Es tut so gut nichts mehr mit zu bekommen außer dem Smartphone, natürlich das neuste, welches einem die Welt zu Füßen legt. Messenger, Facebook, whats up, eine App hier eine da und er Weg ist frei für die geistige Vollverdunklung.

Das sind die bereits lebenden Toten die sich als erstes anstellen wenn es dann das Implantat gibt welches den Humanoiden zum Transhumanoiden macht und Ihn nicht einmal mehr sterben lässt. Sie bedanken sich für so viel Technik welche das Leben so schön einfach und erträglich macht. Auf ewig arbeiten mit auswechselbaren Armen, Beinen, einem Chip im Kopf der das Steuer übernimmt. Bargeld ade, keine Reisen, kein Urlaub, gefangen in einem Distrikt ohne Gesellschaft, Freunde, Familie. Am Leben um zu arbeiten. So der Weg wo es hin geht. Diese lieben Ihr Leben und Ihre Peiniker so sehr das sie töten könnten wenn du etwas gegen den großen Massa sagst. Liebe, nette Menschen die aus Ihrer eigenen naiven Unschuld her raus niemals die Wahrheit erkennen können.

Vielleicht ist auch mehr dran an einer der Lösungsgeschichten als ich erkennen kann und alles ist Gut. Vielleicht ist es auch schön Robotisiert zu sein. Ich glaube jedoch nicht.

Was aber machen wir hier auf dem Planeten und was ist der Sinn des Lebens? Warum gibt es diese unterschiedlichen Menschen, Rassen, Religionen und wer ist der wirkliche Boss unter all den Unterschieden? Warum sind wir hier und warum sterben wir immer und immer wieder?

Es gibt keine unterschiedlichen Menschen.

Ja sicher diese ewigen Äußerlichkeiten, schwarz, weiss, rot, gelb usw. dann hat es diese ganzen Nationalitäten etc. pp, nun gut es ist/ war ein ewiges Verwirrspiel.

In einem sind alle Gleich. Und das ist der Ursprung.

Der Ursprung war Liebe. Die Liebe stellt die Norm dar. Die Norm der Schöpfung.

Der einheitliche Schöpfer hat alles und jeden in Liebe erschaffen. So war das einmal. Und nun? Nun schau sich jemand den Saustall an, alles aus der Norm geraten. Nicht mehr viel mit Liebe und so. Und ohne Liebe keine Schöpferkräfte. Und nun?

Was noch viel wichtiger ist, in Liebe wirst du zum Schöpfer. Denn das ist, warum wir alle hier sind. Hier auf Planet Erde. Wir sollen uns als Schöpfer erfahren so wie der einheitliche Schöpfer selbst. Er erschuf uns und nun sind wir dran. Ist das nicht schön?

Genauer gesagt haben wir schon immer alles selbst erschaffen. Das was ist, waren wir, wir alle. Wir entschlossen uns einst den technokratischen Weg einzuschlagen und ließen so alles hinter uns was wir bereits hatten.

Was Hatten wir? Alles! Wirklich Alles. Und vor allem 95 % mehr Hirnleistung, 13 DNS Stränge, rechte und linke Hirnhälfte arbeiteten syncron, also zusammen. Links denkt, rechts weiss.9 Chackras waren offen. Levitation, Telepatie, Telekinese, Teleportation usw. war das normalste von der Welt. Wir wussten alles, waren mit allem und jedem verbunden, konnten jegliche Gestalt annehmen ( heute spielen wir Fasching) konnten fliegen (ich meine ohne Flugzeuge und so) es gab keine Krankheiten und Arbeit schon gar nicht. Mann muss das langweilig gewesen sein.

Ja also haben wir die letzten Jahrtausende Krieg und Terror gespielt, uns vergiftet um dann zu einem Arzt zu gehen der uns noch mehr vergiftet, wir gingen in Schulen und Universitäten um uns total verblöden zu lassen, wir Arbeiteten und das wenigsten 40 Stunden die Woche um dann 2 mal in den Urlaub fahren zu können, wir arbeiteten um Krank zu werden und irgendwann zu sterben, unsere Seelen verstanden wir nicht mehr, die mehreren hunderttausend Leben haben wir alle samt vergessen, wir haben uns versichern lassen, in Angst gelebt, uns in Designer Mode gezwängt, mit Titeln und Abzeichen geschmückt, sind Geld hinter her gerannt ohne zu verstehen das dies keinen Wert hat und gar nicht da ist, wir haben Vorsorgen angelegt, Renten abgeschlossen, und uns sogar Lebensversicherungen geben lassen, und das alles nur weil wir vergessen haben wer wir sind, wir waren Sklaven in einem Gefängnis welches man nicht riechen, nicht schmecken, nicht anfassen kann aber all gegenwärtig ist!

Alle Systeme dienten der Versklavung der Menschheit bis hin zu derer Beseitigung. Dazu wurden wir getrieben, manipuliert, verführt. Denn wir erschaffen schon immer mittels Gedanken Realität. Die Wesen welche uns versklavt hatten, können nicht erschaffen, sie benötigen uns für Ihre Zwecke. Alles was wir an Technologien haben schadet uns mehr oder weniger und zu allem Unsinn benötigen wir es nicht einmal. Aber vielleicht war uns einst so was von langweilig, das wir meinten damit einen Mordsspass zu haben.

Das Gute daran, wir waren es selbst die das alles Kreiert haben also müssen wir nur verstehen das wir es selbst waren die sich in die Sklaverei und Abhängigkeit begeben haben und es genau auch so nur wieder ändern können. Wir sind nicht abhängig von dem was wir selbst kreiert haben. Kein System kann uns daran hindern Licht, Liebe und damit schöpferisch zu denken. Der Mensch stellt das höchste der Schöpfung dar. Denken wir richtig, zum Wohle und der Rettung aller, treten wir aus dem derzeitigen Kollektiven Denken aus dann wirken wir wie der Schöpfer selbst. Dazu sind wir hier, einzig und allein das zu verstehen und vor allem um zu setzen. Es ist unsere Aufgabe uns selbst zu erkennen als das was wir sind: die Kinder der Schöpfung mit allen Fähigkeiten der Schöpfung ausgestattet.

Am Anfang war das Wort. Geist schafft Materie, Gedanken schaffen Realität.

Auf der Erde und das ist ganz sicher kein Geheimnis haben sich viel zu viele Waffensysteme, Krankheiten, Armut, Hunger, Leid angesammelt. Wie wollen wir das lösen? Mittels physischer Kraft? Mittels Logik und Verstand? Ganz sicher nicht. Der einzige Weg ist der Weg ins Bewusstsein, zurück zu dem was uns erschaffen hat und uns auch alle Mittel gegeben hat es zu richten: die Schöpfung, der einheitliche Schöpfer dessen geistige Werkzeuge für alle Menschen gleich anwendbar sind.

Dazu ein kleines Beispiel: Du siehst am Himmel, wie eben jeden Tag und egal wo auf der Erde, ein paar Chemtrails. Du weisst das diese zur Vernichtung der Menschheit gesprüht werden und nebenbei alles vergiften. Was nun tun? Den Piloten darauf ansprechen? Wohl eher schwierig und noch dazu wissen die es oft selbst nicht einmal. Den Verantwortlichen oder die Firma erörtern und dort den Vorwurf anbringen? Auch blöd und dauert ewig mit Aussicht auf kein Erfolg. Nun gut. Was also bleibt? Vielleicht ein geistiges Werkzeug? Was bedeutet das? Ein geistiges Werkzeug stellt ein Werkzeug dar welches uns durch die Schöpfung selbst gegeben wurde, um selbst zum Schöpfer zu werden.

Wir erinnern uns: alles in der Norm der Schöpfung. Chemtrails hatte der Schöpfer nie im Sinn und damit auch keine Krankheiten und keinen Tod. Nun gut. Also können wir uns ein geistiges Werkzeug her nehmen. Wir nehmen also den Extruder oder auch Wandler genannt sprechen die Worte: „Ich bin im Geist, Rettung und harmonische Entwicklung. Ich sehe und handle wie der Schöpfer sieht und handelt.“

Ich nehme den Wandler und Programmiere diesen auf Umwandlung aller schädlichen, giftigen, gefährlichen, nicht natürlichen Substanzen zur Norm bis zur Norm.“ (Laut aussprechen oder in Gedanken wobei laut besser ist als in Gedanken)

Dann hebe ich diesen Wandler über meinen Kopf hoch in den Himmel und bringe Ihn auf die Größe wie es mir beliebt und ich meine, es diesen erfordert. Das ganze mache ich natürlich vor meinem Geistigen Auge und nicht wirklich physisch. Das könnten wir natürlich tun, nur sollten keine Zuschauer zugegen sein und das bunte Auto weit genug weg. Nein, kleiner Scherz. Es sind geistige Werkzeuge die wir auch so anwenden. Mit der Zeit können wir auch mehr als vorher sehen und begreifen das wir auch einen Lichtkörper haben und nicht nur den Physischen. Momentan sind wir einfach zu sehr eingeschränkt in unserer Wahrnehmung aber das alles ändert sich und zwar rasant schnell und schneller als je zu vor.

Und auf der anderen Seite, also der Seite in der technokratischen Matrix, mal ganz ehrlich wie sollen wir denn bei all den Vergiftungen nur eine Chance haben uns davon zu befreien? E Smog, Nahrungsvergiftung, HAARP, Chematrails, Fluor Zahncreme, Chlor Wasser, Genmanipuliertes Obst und Gemüse wohin das Auge schaut, Monsanto, TIPP Abkommen, Schminke, Plaste- Titten, PET Flaschen, Amalgam Zähne, Smartphone, Smarthome, Deos, Cremes, Impfungen, Medikamente, Aluminium, Energiesparlampen, Waschmittel, Bestrahlung durch MRT/ CT, Röntgen, Ultraschall, ELF/ Skalar Wellen, LED, Fernsehen und vieles mehr.

Von welchen, was wir einfach wissen sollten, um uns diesen zu entziehen habe ich bereits im ersten Buch geschrieben, nun gibt es die, welchen wir ausgesetzt sind ohne uns diesen entziehen zu können. Was können wir tun?

Geistige Werkzeuge einsetzen, einzig und allein. Nimm den Einkaufswagen und stell geistig einen Wandler darüber oder pflanze halt selbst an. Energetisiere Dir das Wasser, das Bier welches zu trinkst. Mach aus Wasser Wein, was darf es sein?

Dein Bewusstsein einzig und allein steuert dies, nichts anderes. Alle geistigen Werkzeuge dafür sind da. Nimm den Koffer voller Werkzeuge und erlerne damit um zu gehen. Nicht mehr und nicht weniger. Das schöne daran, geistige Werkzeuge wiegen nichts und somit hast du nicht einmal etwas zu tragen außer die Verantwortung einzig und allein, die bei dir selbst liegt. Schluss mit remonstrieren, demonstrieren, gegen etwas, für etwas, nimm dein Schicksal und das aller Menschen in deine Hände denn dieses ist was du daraus machst. Du musst mal kurz die Welt retten.

Wir haben die letzten Jahrtausende ne Menge Mist kreiert und uns selbst vergessen. Sicher nicht ganz freiwillig aber sei es drum. Wie kam das? Nun, alles was ist und alles was noch nicht ist, erschaffen wir und haben wir immer mittels unserer Gedanken erschaffen. Und so einfach kehren wir auch alles wieder um. Mittels der reinen lichten Gedanken. Gedanken die der Norm entsprechen. Liebe. Alles andere kannten wir nicht. Hass, Neid, Missgunst, Wut, Toleranz, Demut, Bedingungen, Angst, Ohnmacht, Krankheiten, Krieg, Terror, Tod sind Wörter die in unserer Welt nicht existent waren. Das alles folgte daraus das wir uns selbst vergessen haben. Wir wollten Erwachsen werden, haben das ewig Jung, Gesund, Kind sein dagegen getauscht hunderttausend mal zu inkarnieren und haben auch den Tod als Real angenommen. So war das seitens der Schöpfung nicht angedacht. Der Schöpfer ist ewig, die Seele, der Geist ist ewig. Der physische Körper nicht? Altern, Krankheit, Tod? Warum? Da wir uns darauf im kollektiven Bewusstsein geeinigt haben und vergessen haben das unsere Seele mit uns kommuniziert und ganz nebenbei ewig ist. Wir verstehen uns selbst nicht mehr. Wir werden krank. Was aber ist Krank? Krankheiten sollen uns etwas verstehen lassen, es sind Transformationsprozesse wenn sie nicht künstlich hervorgerufen wurden. Der physische Körper ist die Struktur 1:1 zur Seele. Darüber hinaus basiert alles auf Schwingung. Der Mensch ist Schwingung, jede Krankheit hat Ihre Schwingung die keiner Norm entspricht, jede Zahl, Farbe hat Ihre eigene Schwingung. Somit haben wir nur zu verstehen das alles durch entsprechende Zahlencodes, Farben, Gedanken, Bewusstsein welches auch Schwingung ist, wieder in die Norm kommt. Das stärkste Werkzeug ist Liebe. Der Verstand konditioniert uns darauf etwas mit Logik lösen zu wollen. Warum? Da der Verstand in einem geistigen Gefängnis lebt und eben deshalb nicht zur Lösung hilft sondern ausschließlich zum erfassen einer Situation. Wer nun löst Aufgaben? Der Geist mittels Seele da diese nicht in der Illusion Raum, Zeit verweilen. Gestatte deinem Geist außerhalb von Raum und Zeit zu arbeiten und er tut es für Dich. Die Zeit ist eine Illusion, der Geist schafft außerhalb dieser. Das heißt um deine Vergangenheit aller Leben die du gelebt hast zu bereinigen, geht der Geist an den ersten Auslöser der Ursache und schafft eine neue Realität. Somit stellst Du die Norm wieder her. Veränderst Du die Vergangenheit harmonisierst Du das Jetzt und hier, die Zukunft und zwar augenblicklich, ist das nicht toll?

Und das ist erst der Anfang ein göttliches schöpferisches Wesen zu sein. Um es kurz und deutlich zu machen „alles ist möglich nichts ist unmöglich“.

Wozu also noch alten Dingen nach gehen, sich ausschließlich bei körperlicher Beschäftigung ab strampeln, dachte ich mir als ich die ersten Berührungspunkte als Schöpfer erfuhr. Und das war wirklich ein abgefahrener Scheiss. So rückte meine Welt des Sports der Geistigen nach und ich hatte richtig Bock alles zu erfahren und zu praktizieren. Und das tat ich. Ich verstand, jeder Tag den ich mich dieser Sache widme, ist ein Tag auf dem Weg ins Paradies. Für mich und alle anderen Menschen. Denn alles was wir tun und denken, färbt ab. Das heißt mit dem eigenen hohen Bewusstsein füttere ich das Kollektive Bewusstsein in Richtung Norm der Schöpfung. Darüber hinaus wird bei jedem Lenkungsziel die allgemeine Rettung und harmonische Entwicklung aller Menschen vorausgesetzt. Das bedeutet arbeite ich im Sinne der Schöpfung und zum Wohle aller so kommt alles zu mir. Alles andere macht auch keinen Sinn. Denn man stelle sich das Paradies vor mit all seinen Lieben, Familie, Freunde, Kinder welchen es an nichts mangelt, alles immer für alle vorhanden ist und die Erde nicht das einzige Zu Hause ist. Das Leben ein einziges Fest ganz im Sinne der Ursprünglichkeit des Mensch Seins. Erwachsen sein wäre da uncool und langweilig.

Ich erinnere mich daran das ich als Kind nie Erwachsen werden wollte und das war wohl auch so, ich liebte es Kind und verrückt zu sein und berührte ziemlich oft den gesellschaftlichen vorgegeben Rahmen in dem man sich zu bewegen hatte. Pustekuchen. Erwachsen ist wie tot nur früher. Und der Tod ist keine Option in einer Welt der Ewigkeit und Unendlichkeit. Millionen Universen und Planeten die es zu erkunden gilt. Da kommt der Tod höchst ungelegen.

Doch warum sterben wir überhaupt bisher? Ganz einfach alles schreibt sich in unsere DNS ein, jeder Gedanke verändert die DNS. Alles steht und fällt mit den Gedanken. Wo entsteht jeder Gedanke? In der Seele. Die Seele hat nur reine lichte Gedanken. Wir verzerren diese da wir vom kollektiven Denken beeinflusst werden. Nun versteht man vielleicht auch warum Kindern das Phantasieren und Träumen verboten wird. Warum wir uns als Erwachsene in das Kollektiv einreihen sollen und tun was alle tun , weil es schon immer so war? Nein, uns wird erzählt es war nie anders. Und es sei gut für uns. Das Wissen um die Gedanken ist seit jeher bekannt, nur erfahren wir davon nichts. Wir sollen nicht Gott spielen, heißt es, und das spielt ja auch niemand, wir sind und waren immer schon Götter. Nur haben wir eben alles vergessen. Warum ? Da wir von einer anderen Zivilisation auf der Erde versklavt wurden indem wir unserer Herkunft beraubt wurden. Unsere Erinnerung wird mit jeder Geburt gelöscht. Wir inkarnieren immer und immer wieder. Werden in diese Illusion geboren in der Arbeit Leben heißen soll jedoch nur unserer Versklavung diente. Wir waren es die mittels unserer Gedanken alles erschaffen haben. Jetzt ist die Zeit der Erinnerung das wir Schöpfer sind und alles selbst kreieren und steuern.

Wer braucht dann noch Arbeit? Wer würde dann noch arbeiten? Geld ran schaffen, Kredite bedienen und damit ganz nebenbei die Erde zerstören. Welche der Arbeiten sind schlicht und ergreifend überflüssig in einer Welt in der alles vorhanden ist, in der es kein Geld gibt, wo niemand krank wird, jeder alles selbst steuert und erschafft. Wer benötigt dann noch Gesetze, Verordnungen, Ämter, Behörden? Wer benötigt dann noch Designer Mode? Autos? Flugzeuge? Fernsehen? Stars, Sternchen? Daily Soups? Niemand. Deshalb haben wir es ja jetzt auch. Es dient der Ablenkung uns zu erkennen. Was zu erkennen?

Geistige Technologien um alles selbst zu steuern und zu lenken, das Paradies ist da wo es keine Zerstörung gibt. Die geistige Welt enthält alles und noch viel mehr als das was wir aus der technischen kennen. Die geistige Welt benötigt keine Produktion, keinen Abfall, keinen Brennstoff. Somit lässt sich gut erkennen warum wir überhaupt arbeiten wobei es doch eigentlich niemand bräuchte wenn wir wüssten. Aber wir glauben und Wissen nicht. Was bedeutet zu Wissen? Wissen ist. Genau wie Liebe. Das Wissen, das universelle Wissen, alles Wissen steckt in uns. In jeder Zelle unseres Körpers. Die Seele und der Geist wissen alles. Was hindert uns auch zu Wissen? Unser Bewusstsein, die Gedanken lassen uns von unserem Höherem Selbst trennen. Es liegt einzig und allein daran was und wie wir denken. Das Kollektive Bewusstsein denkt in Abhängigkeit, Angst, Demut, Endlichkeit, Zweifel usw. Davon werden wir beeinflusst. Allein das zu Wissen ermöglicht es uns, da aus zu treten und unsere eigenen Gedanken zu manifestieren. Die Ursprungsmatrix ist Licht und Liebe und enthält alle Informationen zur Wiederherstellung der Gesundheit, der absoluten Norm von allem. Licht = Liebe= stärkstes Werkzeug. Mit Liebe lassen sich alle Ereignisse, Situationen in Harmonie wandeln. Ein lichter Gedanke hat die Kraft und Geschwindigkeit zwischen 10 hoch minus 12 und minus 17 mal schneller als Lichtgeschwindigkeit. Das ist das High Tech Wissen jegliche Katastrophen zu verhindern, die Welt in die Norm zu bringen. Wie sehen wir Katastrophen vorher? Durch Hellsichtigkeit. Ganz Normal, eigentlich. Derzeit gibt es nicht viele die Ihre 13 Sinne und mehr aktiviert haben. Doch das Wissen darum ist vorhanden und lässt sich trainieren. Lustige Angelegenheit, Fragen zu kennen bevor sie gestellt werden, Antworten zu haben die keines Lernen bedürfen. Lüge von Wahrheit sofort zu unterscheiden. Aber vor allem zu wissen das wir alles steuern können, ALLES!

Und dazu müssen wir erst einmal verstehen und sehen was nicht der Norm der Schöpfung entspricht. Das ist einfach wenn man den Begriff der Liebe verstanden hat und darum weiß das alles einmal der Norm, also der Liebe entsprungen ist.

Was machen wir wenn wir etwas war nehmen welches aus der Norm ist? Wir verändern es, wandeln es, machen es ungeschehen. Was benötigt man dazu? Geistige Werkzeuge und ein hohes Bewusstsein. Mehr nicht. Kann jedes Kind. Kinder wahrscheinlich besser und einfacher als Erwachsene da sie Ihre Kraft noch nicht verloren haben. Die Kraft der Gedanken. Phantasie. Keine Grenzen. Wir sind die Kinder der Schöpfung und unsere Aufgabe ist es das zu verstehen und das Wissen anzuwenden. Zwei Gesetze kennt die Schöpfung: freier Wille, ewiges Leben. Und das Gesetz des nicht Einmischens. Der Schöpfer mischt sich nicht ein. Er gibt lediglich Impulse. Der Rest ist Training für wertende Götter.

Ewiges Leben? Wenn wir getötet werden was passiert dann? Das ist der Witz dabei wir kommen wieder. Und zwar sofort. Deshalb ist das Duell Menschen & Annunaki etc. bereits entschieden. Sie verstehen langsam das sie nichts mehr ausrichten können. Alle werden wieder kommen. Alle, auch die Atlanter, unsere Ahnen, einfach alle. Nur werden nicht alle an den selben Orten oder der gleichen Familie sein. Jeder da wo es am besten passt und wo er / Sie gebraucht wird. Wir sind eine Familie weltweit. Nur haben wir uns in Lager und Gruppen teilen lassen um ewig zu streiten für Lächerlichkeiten wie Geld, Anerkennung, Rassen und Religionen. Die Zeit der Inkarnationen ist vorbei.

Unsterblichkeit, Grenzenlosigkeit, ewige Jugend, Fülle, Freiheit, Frieden, Harmonie, Liebe, Schöpferkräfte alles entstehen zu lassen ist was wir haben wenn wir damit beginnen es anzuwenden. Jede Art Talent steckt in jedem. Es gibt nichts was wir nicht können. Das Universum besteht aus unzähligen verschiedenen Planeten. Und dieses Universum ist nur eines von vielen. Wir sind in der Lage jeden Planeten zu besuchen wenn wir unser volles Bewusstsein erlangt haben. Wäre es nicht schön diese zu entdecken? Was hindert uns daran? Nur wir uns selbst. Die Gedanken welche konditioniert sind halten uns im geistigen Gefängnis. Da wir nur 3D sehen, müssen wir mit unserer Phantasie arbeiten um uns das vorzustellen was wirklich da ist. Geistige Werkzeuge bilden die Brücke dazu und diese haben wir erhalten.

Die die Auferstehen sind bereits da. Wir nehmen sie allerdings in Abhängigkeit unseres Bewusstsein war. Hohes Bewusstsein auf höherer Schwingungsebene ermöglicht den Kontakt. Da die Auferstandenen bereits in der höheren Dimension, Schwingungsebene sind müssen wir uns anpassen. Die Frequenzen steigen ständig weiter auf der Erde und somit erfolgt auch die Transformation in eine höhere Ebene. Allerdings sind wir Selbstverantwortlich uns darauf zu trainieren da wir dies sonst nicht überleben. Das bedeutet den physischen Tod. Unser Körper muss ständig angepasst werden. Keine Panik auf der Titanic. Nur physisch, alle kommen wieder. Nur wo ist die Frage.

Aber mal ehrlich, lohnt es sich nicht all diese Fähigkeiten zu erlangen und ein wenig rum zu schöpfen? Ist ja so oder so unser aller Weg, worauf warten? Ein wenig Teleportieren? Deutschland/ Thailand in einer Sekunde. Jeder Ort auf der Welt so erreichbar. Erinnerst du dich an den Film „Jumper“? So läufts und nicht anders. Hollywood erzählt uns alles, wir müssen es nur verstehen. „The Plan“ Matt Damon. Hinter Jeder Tür ist ein neuer Raum. Du entscheidest was du willst, wohin du gehst. Am Ende siegt die Liebe zweier Menschen über den vorgegebenen Plan. Die Botschaft „vielleicht seit Ihr irgendwann die die Ihren eigenen Plan schreiben“. So ist es! Mit Liebe gelingt alles und wir übernehmen das Steuer für uns selbst. Matrix Teil 1. Neo bist Du, Du kannst alles und überwindest auch die Illusion des Todes. Inception: Realität ist veränderbar.

Avatar ein Paradies welches durch Militäridioten zerstört wird aber das Geheimnis des all miteinander verbunden zu sein trägt. Die Schöpfungsgeschichte umschrieben wie durch blindem Gehorsam und Eigennutz die wahren Paradiese im Universum zerstört werden. Niemandem dient es ganz im Gegenteil, wir schaden uns nur immer wieder selbst und erkennen es erst wenn es zu spät ist.

Zu spät? Wir haben ja gar keine Zeit. Und nun? Ab in die Vergangenheit zum Ursprung und eine neue reine Realität geschaffen. Hört sich leicht an und in der Tat so ist es auch. Wie alles wenn man sich selbst erkannt hat. Hallo Herr/ Frau Schöpfer!

Im zweiten Seminar der Lehre, der Mensch auf Schöpferebene welches ich besuchte, wurden alle befragt was Ihr größtes anliegen ist in diesem Seminar. Meine prompte Antwort: „ich muss mal kurz die Welt retten“. Und das war und ist mein absoluter Ernst. Jeder der sich erkennt, rettet sich und alle anderen. Wie können wir passiv sein und nichts tun wenn wir die Welt am Pool, in der Sauna, beim Autofahren, reiten, fliegen und sogar beim schlafen retten können?

Wir benötigen 51 % des Kollektiven Bewusstsein zur Norm und das Paradies stellt sich ein. Sicher ein Stück Harte Arbeit bei so vielen Irrleitungen.

Nun komm schon Schöpferlie, Eure Göttlichkeit, Schöpfermaus. Klingt das nicht viel logischer und macht Sinn? Anstatt irgendwo mitten drin die Quelle zu suchen, ist die Quelle doch das gesprochene Wort, der Gedanke der erschafft. Jesus war da und erinnerte Uns das wir die Kinder der Schöpfung sind und alles können. Alles ist möglich nichts ist unmöglich. Dann wurde aus Ihm eine Religionsfigur gemacht und die Wahrheit um 180 verdreht. Jesus war einfach in der Lage sich als Schöpfer zu zeigen und zeigte den Menschen die Schöpferlehre und sagte das kannst du auch. Erinnert euch, wacht auf!

2000 Jahre später und wie viele wachen jetzt auf? Wie viele streiten um Religion, Rasse, rot, grün, schwarz, weiss, rechts, links, Mann, Frau, recht , unrecht, lenken sich weiterhin ab oder lassen sich damit abringen von der Selbsterkenntnis ein kleiner Schöpferlie zu sein. Eure Göttlichkeit. Ist das nicht abgefahren zu erfahren das wir tatsächlich Götter sind und zwar alle. Verstehen wir was das bedeutet? Wir sind alle gleich: Götter. Jeder hat alles und kann alles. Noch Fragen? Was fällt alles dadurch weg? Richtig: alles unter Hass und Zerstörung. Keine Hyrachien. Keine Arbeit, kein Geld. Jeder sein eigenes Universum, und das ist kein Witz. Liebe, Partys, Reisen, Geselligkeit, Kind sein. Neue Welten entstehen lassen.

Wie groß sind wir wirklich? So groß wie das Universum selbst, da sich der Geist und die Seele überall befindet. Genau wie unser Schöpfergott dessen Ebenbild wir sind. Wir sind dran. Lenken lenken lenken.

Und das alles schön gemütlich vorm Pool oder am Strand. Im Gepäck das Universum zur Unterstützung dabei, der Geist schneller als alles andere, die Liebe das stärkste Überhaupt. Klingt das fair?

Mögen die Spiele beginnen.

Man kann einfach nur gewinnen, das ist die Süße Wahrheit. Dazu bedarf es Training und davon nicht zu knapp. Erfolge erzielt man sicherlich von Anfang an, hier und da. Nach ein paar Monaten geht dann immer mehr die Post ab. Alles wird klarer und einfacher. Die Gedanken sind kontrolliert und ausschließlich harmonisch. Es stellt sich Ruhe und Frieden ein. Alles um einen herum verändert sich mehr und mehr positiv und wird als das eigene Werk erkannt. Dann weißt Du das Du alles erschaffen und verändern kannst. Du erkennst Dich und Deine Macht wenn Du der Schöpfung Ehre machst und Ihres gleichen tust. Bescheidenheit und Demut verschwindet und weicht wahrer Größe im Denken und handeln. Die Kindheit kehrt zurück und Du erinnerst Dich. In deinem Umfeld werden Menschen von deiner Liebe angesteckt. Du wirst wahr genommen und bekommst zurück was Du gibst. Deine Fähigkeiten kehren mehr und mehr zurück. Krankheit, Tod, Zweifel, Angst gibt es in deiner Welt nicht. Du bist ein leuchtendes Beispiel und wirst den Platz einnehmen der für Dich vorgesehen ist. Durch deine eigene Rettung hast Du alle anderen gerettet.

Warum Rettung und harmonische Entwicklung?

Da die Menschen am Scheidepunkt Ihrer Existenz stehen, die meisten Ahnen nichts davon. Atlantis ging unter da sie Magie betrieben welches gegen die Schöpfung ist. So wurde entschieden diese Zivilisation auszulöschen. Wir Menschen haben bereits den geistigen Weg gewählt und somit die einzige Rettung erkannt. Es geht eine gewisse Gefahr durch den technokratischen Weg einher welche sich aber schlussendlich nicht durchsetzen wird da die Schöpfung die Ewigkeit im Bewusstsein darstellt. Ein einziger Mensch mit vollem Bewusstsein reicht aus um alle Menschen zu retten. Das Bewusstsein arbeitet dementsprechend an der Wiederherstellung des vollständigen Menschen. Ist das ewige Leben im Bewusstsein des Menschen so hat er die Unsterblichkeit erlangt. Die Zerstörung hat keinen Erfolg mehr alles stellt sich in die Norm der Schöpfung. Ewige Jugend und ewiges Leben. Arbeit verschwindet da sie nur zur Versklavung und Ablenkung diente. Wir erlernen zu erschaffen, die Antigravitation einzusetzen, Hellsichtigkeit, Hellfühligkeit, Telekinese, Teleportation, Telepathie, Formwandlung und vieles vieles mehr welches ein Kinderfest darstellen wird. Wir arbeiten auf der Ebene der Schöpfung und genau das ist der Schöpfungs und unser aller Seelenplan. Die Menschheit stellt das höchste in der Schöpfung dar. Wir erschaffen ausschließlich durch Liebe. Anders funktioniert das Wissen nicht. Dieses Wissen lässt sich nicht missbrauchen. Grenzen setzen wir nur immer wieder selbst, beschränken uns somit, glauben anders als andere zu sein, leben Trennung, verstehen nicht das alles miteinander verbunden ist, wir die Zellen des Schöpfers bilden, jeder Mensch Teil des Ganzen ist welches der Norm, der Vollkommenheit entspricht.

Warum sollten wir weiterhin Systeme nutzen die uns versklavt haben, warum auf Hilfe von außen hoffen, wozu wenn wir alles selbst regeln und steuern können und wir nur das erkennen sollen. Warum weiter in Angst leben und Hilflos erscheinen? Warum weiter kämpfen, ablehnen, demonstrieren, Unterschiede zwischen Menschengruppen sehen wollen, Passivität statt Aktivität leben? Warum sich ärgern, wütend sein und damit Ohnmächtig und hilflos. Alles was ist, haben wir selbst geschaffen, wir steuern unser Leben in die Richtung wo wir es haben wollen, bewusst oder eben auch nicht. Wir haben die freie Wahl ob wir steuern oder gesteuert werden.

Unsere Waffe ist Liebe welches alles entstehen lässt. Kampf bedeutet immer zu verlieren egal auf wessen Seite man steht. Sende einem Menschen der böse auf dich ist einfach deine Liebe und das Licht und du wirst erkennen das du damit alles entschärfst, egal wie wütend der jenige auf dich ist. Liebe hat die Kraft alles zu transformieren da sie das Absolute darstellt. Es ist leicht wenn du erst einmal die Macht der Liebe erkannt hast. Du lächelst nur noch wahrhaft wissend.

Dazu eine kleine Kurzgeschichte aus meiner Zeit hier in Thailand:

Mein Freund Manuel und ich sitzen in einer Bar in welcher ein DJ Musik spielt, die Menschen tanzen, lachen, unterhalten sich, trinken, spielen Billard.

An der Bar genau vor uns stehen eine Gruppe von 8 Jungs. Sie zelebrieren Thai Boxen inmitten aller Gäste. Scheinbar angesteckt von Ihrem täglichen Training Muy Tai und sichtbar angeregt vom Alkohol vergessen diese die Welt um sich herum oder wollen diese an Ihren Erfolgen des Trainings teil haben lassen. Jedenfalls wurde die Situation dahin gehend prekär das Sichtbar einer der Jungs eine große Portion Aggression inne hatte und dies an seine Freunden ausließ. Er schlug und gab Tritte in Richtung seiner Freunde ab die seiner Aggression entsprachen. Nun entstand dabei eine Art Tumult die nichts gutes Ahnen ließ als das dies Eskaliert musste. Manuel und ich schauten uns kurz an und zuckten mit den Schultern. Was für ein Blödsinn.

Ich empfand, und das war nicht das erste mal in Thailand, eine Art Signal hier zu diesem Typen mit all den Aggressionen zu gehen.

So dann stand Manuel auf und ging in Richtung einer hübschen Frau um sich mit dieser zu unterhalten.

Ich lief also zu diesem Typ der Hochgewachsen und kräftig gebaut war tippte auf seine Schulter und schaute im in die Augen. Ich fragte Ihn was er hier treibe und warum er nicht wie alle anderen sich amüsiere und Spass habe. Er meinte er habe Spass und er verstehe nicht so recht. Ich meinte zum Ihm wie kann man Spass daran haben andere zu verletzen und sich sichtbar an seinen Freunden mittels Gewalt inmitten einer Bar auslassen. Ich fragte Ihn was er hat, ob er verdrängten Schmerz in seinem Herzen habe, woher denn diese Aggression kommt. Dabei sendete ich Ihm Licht und Liebe und lächelte Ihn an. Darauf viel er mir um den Hals und fing zu weinen an. Er schluchzte aus tiefstem Herzen.

Was war passiert?

Ganz einfach, negative Energien entschärft man mit Liebe. Reagiert man mit der gleichen Aggression und mit Wut oder gar Hass dann treffen sich diese Energien und es eskaliert. Der Begriff der Liebe kennt keine Bedingung. Liebe ist. Für alles und jeden. Liebe versteht man wenn man sich selbst liebt als Teil des Ganzen. Jeder Mensch ist eine Zelle des Universums also eine Zelle des Schöpfers. Welchen Sinn macht es sich selbst also ein Teil von sich zu hassen? Alles war einst die Norm also die Liebe, das Licht des Absoluten und dies ist die Ursprungsmatrix welche wir Menschen jederzeit wieder herstellen können und müssen. Und dies geht nur mit Liebe.

Die gesellschaftlichen geschaffenen Rahmenbedingungen konditionieren uns darauf Stärke darin zu sehen, der Stärkere frisst den Schwachen. Kampf, Ellenbogendenken.

Ob in der Intelektuellen Welt, bei den Studierenden, in Gruppierungen wo Kampfhandlungen sich durch sogenannten Mut und Tapferkeit auszeichnen es ist das Spiel Teile und Herrsche. Wir sind Idioten wenn wir das nicht erkennen. Alles basiert darauf das wir Glaubenssätze vermittelt bekommen welches kein Wissen beinhaltet.

Mit anderen Worten wird unsere Festplatte ( Gehirn) programmiert und wir reagieren auf diese Programme automatisiert. Das Fernsehen, Radio, unsere Bildung, Facebook, Smartphones machen uns zu Robotern die nur noch auf Impulse reagieren und zwar genau so wie es gewünscht ist. Die Menschen nehmen nichts mehr wahr glauben aber frei zu sein. Sie ahnen nicht einmal wie sehr Sie durch ein rießiges globales Überwachungsnetzwerk gesteuert werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s