Sexuelle Nötigung und Erpressung – Kita wegen Gewalt unter Kindern geschlossen

Hinterlasse einen Kommentar

Kirche, Königshäuser, Geheimdienste, Politiker, Polizisten, Minister stehen im direkten Zusammenhang mit Kinderpornographie, Satanismus, Zwangsprostitution etc., nur wer versteht es ?
Der Bildungsplan sieht vor Kinder bereits ab der 1. Klasse und eventuell auch schon im Kindergarten auf Sex in allen Variationen „vorzubereiten“.
die Grünen wollten Sex mit Kindern Straffrei machen.
EU Parlamentarier ( privater Verein EU) stehen öffentlich dazu Sex mit Kindern (6 Jahre)zu haben.
Eltern werden von Polizisten inhaftiert da sie verhindern wollen das Ihre Kinder verdorben und pervertiert werden und sich somit aus der „staatlichen“( Satanischen) Zwangsverblödung und Pervertierung entziehen wollen um Ihre Kinder vor Mördern und Satanisten zu schützen.
Die Nächste Generation von Zombies ist geboren um der NWO als Sklaven zu dienen.
Jede Generation hält Ihr Verhalten für normal ohne zu merken wie sie zu Zombies transformiert werden bis die NWO alles und jeden unter Kontrolle hat und um sich Kinder als Sexsklaven zu halten.
TV, Smartphones, Smart Technologie, HAARP, Nervengifte in der Zahnpasta, Impfungen, Nahrungsmittelvergiftung sind nur ein schwinden Geringer Teil des allgemeinen Mind Control denen diese Kinder bereits ab Ihrer Geburt hilflos ausgesetzt sind, da Ihre Eltern in dieses System ebenfalls hilflos unter Mind Control geboren wurden und somit ganz selbstverständlich zu lassen Ihre Kinder zu versklaven.
Aufschluss gibts hier:
http://www.schöpferwissen.com/?p=528

Der Honigmann sagt...

Die zuständige Gemeinde hat die Kita inzwischen geschlossen. (Symbolbild) Die zuständige Gemeinde hat die Kita inzwischen geschlossen. (Symbolbild)

Kinder in einem katholischen Kindergarten in Mainz sollen Spielkameraden über einen langen Zeitraum teils mit dem Tod bedroht und gedemütigt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Straftaten – allerdings natürlich nicht gegen die Kinder.

Nach mutmaßlichen sexuellen Übergriffen unter Kindern hat die katholische Kirche eine Kindertagesstätte in Mainz vorübergehend dicht gemacht. „Die Einzelheiten werden gegenwärtig untersucht“, teilte das Bistum Mainz mit. Die sexuellen Übergriffe sollen sich demnach über einen längeren Zeitraum ereignet haben. Jugendamt und Staatsanwaltschaft seien eingeschaltet worden.

Die Staatsanwaltschaft kündigte ein Ermittlungsverfahren an – möglicherweise seien Aufsichtspflichten verletzt worden. Träger der Kita ist die Pfarrei Mariä Himmelfahrt im Stadtteil Weisenau. Pfarrer Christian Nagel erklärte, die Kita mit rund 55 Kindern sei nach Bekanntwerden der Vorwürfe am vergangenen Dienstag geschlossen worden. Am folgenden Freitag habe er dann ein Schreiben mit Informationen an die Eltern verschickt. Es sei Zeit…

Ursprünglichen Post anzeigen 264 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s