GESCHICHTE DER HEUTIGEN SKLAVEREI

Hinterlasse einen Kommentar

Unter dem Vatikan, der Kirche, dem römischen Imperium wurden alle Statuten/ Kanone erschaffen zur Versklavung der Menschheit.
es gab und gibt auf Erden und im Universum nur zwei Schöpfergesetze:
der freie Wille, das ewige Leben und nebenbei das Schöpfergesetz des Nicht Einmischens, der Schöpfer verurteilt nicht und mischt sich nicht ein. Das tun wir nur selbst und begeben uns damit auf die Ebene der Versklavung mittels so genannter Gerichtsbarkeiten.
Am Anfang war das Wort, Geist schafft Materie, Gedanken schaffen Realität, jeder Mensch bildet eine Zelle im Universum also im Körper des Schöpfers, Der Schöpfer erfährt sich durch uns.
Die Ursprungsmatrix der Schöpfung ist die Liebe und stellt die Norm, das Licht des Absoluten dar, die wir Menschen jeder Zeit wieder herstellen können da wir das Abbild sind und
Raum und Zeit eine Illusion der 3. Dimension ist und Geist und Seele außerhalb dieser agieren wenn das Bewusstsein, also die Gedanken der Menschen, dies zu lassen. Der Mensch stellt das höchste in der Schöpfung dar und ist das Abbild des Schöpfers.
So retten wir die Welt und den Planeten Erde. Das ist die Aufgabe und der Sinn des Lebens. EWIGE Geistige Entwicklung der Menschen. Der Mensch auf Schöpferebene. Alles entstand einst im Bewusstsein der Menschen und ist auch dementsprechend nur da zu bereinigen.
Atlantis widmete sich der Magie und ging deshalb unter.
jeder Mensch hat die freie Entscheidung: Licht(Liebe) oder Dunkelheit(Hass) und wird dementsprechend seine ganz persönliche Entwicklung nehmen
erste Berührungspunkte zur Lehre der Schöpfung bietet das Buch:
„wie aus Göttern Affen wurden“ gefolgt vom Buch „wie aus Affen Götter werden“ welches in die Tiefe der Lehre nach G. Grabovoi geht, in der der Autor selbst „ausgebildet“ ist und diese praktiziert.
ein Kapitel im Buch widmet sich den Ausführungen des Richter Dale und sehr ausführlich der Versklavung der Menschheit durch wen, wie und seit wann die Menschheit versklavt wurde und sich aus Mangel dieser Erkenntnis deshalb nur im Kreis dreht

Der Honigmann sagt...

vatikanQuelle: http://university.ucadia.info/request.php?399

Vor knapp einem Jahr haben wir den Artikel „Richter Dale, a.D. – Wie Gerichte für seerechtliche Streitigkeiten und “Das Gesetz des Bischofssitzes” zu besiegen sind„ eingestellt. Richter Dale verweist in diesem Artikel auf die Arbeit von Frank O’Collins, der sich mit dem Thema Geschichte der heutigen Sklaverei ausführlich auseinandersetzt.

Nun hat sich Maz bereit erklärt, die Arbeit von Frank O´Collins für unsere Leser nach und nach zu übersetzen. Dafür herzlichen Dank, lieber Maz.

Wir leben in der Zeit, in der sich alle Puzzleteile zusammenfügen und uns ein detaillierteres Bild unserer Versklavung zur Verfügung steht. In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass in der folgenden Übersetzung vom „Land der Krone“ gesprochen wird, von der „Ewigen Krone“ oder von der „Krone“. Dies Ausdrücke beziehen sich auf das Papsttum.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.663 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s