Das Boot ist voll: Moslems werfen christliche Flüchtlinge über Bord

Hinterlasse einen Kommentar

Der gesteuerte Konflikt Moslems vs. Christen ist auch Thema im  Buch „Wie aus Göttern Affen wurden“.

Es beinhaltet so ziemlich Alles, auf einfach verständliche Weise geschrieben.

Über 100 Themen mit mehr als 700 Seiten eine geballte Ladung an Informationen welches kaum ein Thema aus lässt da alles miteinander zusammenhängt was so leicht nicht erkennbar ist.

Dieses Buch öffnet jedem die Augen, es enthält wie es der Titel vermuten lässt allerdings auch spektakuläre Lösungen.

Für mich das beste und sinnvollste Buch in der jetzigen Zeit welches man nur jedem wärmstens empfehlen kann.

http://www.schöpferwissen.com/?product=wie-aus-goettern-affen-wurden-e-book

LG Heiko

Terra - Germania

Peter Harth

Die Politik bereitet Deutschland auf eine Rekordzahl an Asylbewerbern vor. Unterdessen verschweigen Mainstream-Medien, dass unter ihnen eiskalte Mörder sind: Schwarze Moslems werfen vor Sizilien zwölf Christen über Bord. Alle ertrinken. Italiens Polizei spricht vom »religiösem Hass«, der da an Land geht. Weit weg? Das österreichische Bundeskriminalamt bemerkt in seinem Schlepperbericht immer mehr illegale Flüchtlinge vor Deutschlands Grenzen…..

Quelle und weiter: Das Boot ist voll: Moslems werfen christliche Flüchtlinge über Bord

Kommentar bei HG dazu von WE:
Die Politik hat absolut keine Ahnung davon, dass sie mit den Asylanten hereingelegt werden soll. Das wird passieren, sobald die Terrorwelle beginnt. Ja es wird dann Terroristen geben, die als Asylanten kamen. Wenn die Politik das verstehen würde, dann würde sie sofort einen EU-Sondergipfel für einen anderen Zweck einberufen: wie man die Asylanten schnell wieder los wird und abhält, inklusive Schiessbefehl auf die Boote. WE.

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s