MASERNTOD ein FAKE?

Hinterlasse einen Kommentar

Wissenschaft ist was Wissen schafft, die Medien, die Schulbildung, Religionen lassen uns Glauben jedoch nicht Wissen, Studien und Antworten werden zu recht gebogen, die Pharmaindustrie wurde geschaffen um Krankheiten zu erfinden um diese mittels Chemie und Abfallprodukten der Produzierenden Gewerbe an Menschen und Tieren als Heilmittel an zu preisen aber in Wirklichkeit Ihrer Sinne zu berauben, schlussendlich zu töten. vor 100 Jahren waren die Menschen um 100 % gesünder, Studierende werden zu Idioten gebastelt und einer Jahrelangen Gehirnwäsche unterzogen, Sie glauben den Müll den sie in einem Jahrelangen Studium ertragen müssen und am Ende wirklich glauben oder einfach nur glauben wollen da sie davon scheinbar profitieren: Scheinbeamte, Juristen, Polizei, Ärzte, Apotheker, Anwälte, Richter, Staatsanwälte, Medien, BWLer, Lehrer, die Liste ist endlos um genug Vollidioten dazu auszubilden den Untergang Ihrer Selbst, Ihrer Familie, Freunde und Mitmenschen zu ermöglichen, schlussendlich glauben immer noch genug Idioten sie müssten sich eine Uniform, einen Kittel, eine Robe anziehen um für Freiheit, Recht und Gesetz zu kämpfen und bemerken nicht wem sie wirklich dienen, „Freigeister“ die einen Kopf zu selber denken haben werden kriminalisiert, verfolgt, verprügelt, eingesperrt, die Welt besteht zu 90 % aus Systemlingen die Ihren eigenen Untergang ermöglichen, Tierliebhaber und Halter so wie ich selbst, töten Ihre eigenen Tiere, wie beispielsweise Hunde durch den Glauben an Impfungen, da sie alles richtig machen wollen aber letztendlich auch nur verblendet und verblödet waren oder noch immer sind, die die darauf aufmerksam machen sind Freaks, Verschwörungstheoretiker, Nazis, Reichsbürger, Verrückte oder auch Antisemiten
dabei wäre alles so einfach
Buchtipp: Wie aus Göttern Affen wurden

Der Honigmann sagt...

 MASERN-TOD IN BERLIN – oder IMPFSCHADEN-TOD?

Frank Reitemeyer

Die verstörende Schadenfreude von Impfern über den Tod des 18 Monate alten Jungen aus dem Märkischen Viertel in Berlin-Reinickendorf, wie sie in Facebook-Shitstorms oder beim Kinderdok

https://kinderdoc.wordpress.com/

zum Ausdruck kam, ist nicht nur moralisch verwerflich (wie die ganze Impferei, mit Vernunft betrachtet!), sondern auch sachlich falsch, wenn nicht gar gelogen, denn der Junge hatte die erste MMR-Impfung bereits hinter sich, wie uns aus glaubwürdiger Quelle mitgeteilt wurde.

Falsch sind also alle bisherigen Meldungen, die behaupten:

  1. Das Baby wäre an Masern gestorben. Richtig ist, daß Gesundheitssenator Czaja eingeräumt hat, daß das Kind noch eine andere Erkrankung hatte und daran gestorben sein könnte. Richtig ist auch, daß noch nie ein Kind in unserer Zivilisation mit ausreichender Ernährung und Hygiene an Masern gestorben ist. An einem Konsens-Virus sowieso nicht.

  1. Das Baby wäre ungeimpft gewesen. Richtig ist, es war geimpft, wie Gesundheitssenator Czaja einräumte.

  1. Das Baby…

Ursprünglichen Post anzeigen 460 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s