Polizei soll bei kleinen Straftaten nicht mehr ermitteln- Anmerkung lesen

Hinterlasse einen Kommentar

intensives auseinandersetzen mit Gesetzen ist überflüssig da es einzig und allein das „Camon Law“ als Gesetz für den Handel gibt, alles andere unterliegt dem Gewohnheitsrecht welches unter Täuschung der Staatlichkeit und der Gewohnheit angewandt wird: das Admiral/ Maritim Law (Seerecht).
Wichtig ist der Unterschied Person & Mensch, Staaten sind Firmen, Bundesstaaten sind Firmen, Polizeien sind Firmen und bereits im UCC vollstreckt. Polizisten waren und sind eine private Söldnerschafft für die Firma BRD GmbH und Ihre Firmen Tochterableger: Ministerien, Bundesländer, Finanzamt, Ordnungsamt und auch z.B. das Jobcenter.
Hinweis OPPT Kulanzmitteilung an die vermeintlichen Beamten, Infos und Erfolgsgeschichten auch hier: http://frutarier.jimdo.com/o-p-p-t/

Der Honigmann sagt...

26b1e5383d0b397b6dee8e522024accf311528d2

Kleinere Straftaten könnten künftig nur noch als Ordnungswidrigkeit geahndet werden, womit Polizeikräfte dort nicht mehr zum Einsatz kommen müssten. Wie die “Westdeutsche Allgemeine Zeitung” berichtet, reagiert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mit diesen Plänen sowohl auf neue personelle Belastungen durch Terrorismusgefahren und Kriminalität, als auch auf drohende Pensionierungen.

Der stellvertretende Vorsitzende der GdP, Arnold Plickert, sagte der Zeitung, zu diesen kleineren Straftaten könnten Delikte wie Beleidigung, Sachbeschädigung oder Schwarzfahren zählen. Künftig soll die Ahndung eines Vergehens als Ordnungswidrigkeit demnach dann ausreichen, wenn sie nicht von Mehrfachtätern verübt werde.

Quelle: https://de.nachrichten.yahoo.com/polizei-kleinen-straftaten-mehr-ermitteln-072116172.html

.

Anmerkung:

Wegen 20€ im Bereich der OWIG ( z.b. Falschparkens) werden zur Zeit massenhaft Menschen in Gefängnisse gesteckt- Die Summen werden künstlich durch sog. Bearbeitungsgebühr  utopisch nach oben revidiert, so daß aus ursprünglich 20€ mit einem Mal 120€ werden, obwohl Widersprüche eingereicht, und sich mit dem geltenden Gesetz intensiv   auseinandergesetzt wird.Wenn ein solcher Mensch auf Grund seiner intensiven…

Ursprünglichen Post anzeigen 262 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s