Ein weiterer Krebsarzt gesteht, falsch positive Ergebnisse produziert zu haben, um vom Verkauf giftiger Chemotherapie zu profitieren

Hinterlasse einen Kommentar

Terra - Germania

Mike Adams
Wenn Sie auf der ganzen Welt nach den schlimmsten Schwindlern, Betrügern, Profitmachern und Quacksalbern suchten, fänden Sie kaum einen schlimmeren als einen pharmazentrischen Onkologen. Das sind die hochbezahlten Profitmacher, die Menschen zu Tode vergiften und dabei so tun, als verkauften sie ihnen eine »Behandlung« gegen eine Krankheit, die ihre Patienten oft gar nicht einmal haben.

Typisches Beispiel: Das Strafverfahren des US-Justizministeriums gegen Dr. Fata, der verhaftet und in zwölf Punkten wegen »betrügerischer Gesundheitsfürsorge« und in einem weiteren Punkt wegen »illegaler Absprache zur Zahlung und Annahme von Provisionen« angeklagt wurde.

Wie der Naturmediziner Dave Mihalovic auf der Website PreventDisease.com erklärt, war Dr. Fata ein »prominenter Krebsarzt in Michigan, der bei einer Gerichtsverhandlung vor einem Jahr zugab, bei gesunden Menschen bewusst fälschlich Krebs diagnostiziert zu haben.

Fata gab auch zu, ihnen chemotherapeutische Medikamente verabreicht zu haben, um Profit zu machen.«  In dem Artikel heißt es weiter:

Quelle und weiter: Ein weiterer Krebsarzt…

Ursprünglichen Post anzeigen 4 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s