nach der Laien Oper in Frankreich die „Inszenierte Terrorangst“

Ein Kommentar

es wird ein wenig künstlicher Terror gelegt, die Bullermannzei (Polizei) fahndet wie immer nach Pseudo- Terroristen „Schauspielern“, „lauf lauf hol das Stöckchen“, wird dabei hin und wieder aus dem Weg geräumt da zu akribisch bei der Suche nach dem Stöckchen , also letztendlich selbst erschossen und die Spiele können nach 9/11 erneut beginnen „Teile und Herrsche“:

die gesteuerten, manipulierten, gleichgeschalteten Medien geben Vollgas bei der Verkündung einer Meinung der man zu folgen hat und schwupp die wupp hat man was man will, Hunderttausende Menschen die Angst haben und Terror suchen wo er nicht ist. Es muss so schön sein emotionslos zu sein, alles zu kontrollieren, sich die Menschen die Köpfe auf Basis von Religionen, Trennung, Rassen, Zerstrittenheit und Hass die Köpfe immer und immer wieder selbst ein hauen zu sehen, die Welt für total dumm und verblödet zu verkaufen, dabei auf seiner Yacht zu sitzen und sich dabei selbst zu feiern:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/09/frankreich-behoerden-melden-angriffe-auf-moscheen/

One thought on “nach der Laien Oper in Frankreich die „Inszenierte Terrorangst“

  1. Pingback: Houellebecq, Paris, Pegida: „Ich habe Angst!” | auf dem weg zum schöpfer wissen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s