Bald ohne Bargeld?

Hinterlasse einen Kommentar

„Das Endziel ist es, die gesamte Weltbevölkerung mit einem Chip zu versehen, die ganze Gesellschaft zu beherrschen und zu kontrollieren, dafür zu sorgen, daß die Bankiers und die Mitglieder der Elite die Weltherrschaft übernehmen. … Die Reduzierung der Weltbevölkerung um mindestens die Hälfte ist unverzichtbar.“
Nick Rockefeller zu Aaron Russo (später als Mitwisser ermordet)

1 Minute vor 12:

http://www.kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/rfid-chip.html#Allgemeines_zu_der_Zahl_666

 

Der Honigmann sagt...

Hinter dem Vorschlag namhafter Ökonomen, das Bargeld solle abgeschafft werden, verbirgt sich nichts Gutes.

In einer Vorlesung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am 19. November 2014 forderte der amerikanische Ökonom Kenneth Rogoff die Abschaffung des Bargeldes: „Die Zentralbanken könnten auf diese Weise leichter Nega-tivzinsen durchsetzen, um so die Wirtschaft anzukurbeln“, wird er zitiert.

Wenn die Einlagenzinsen negativ sind, würden die Bankkunden sich ihre Einlagen in Bargeld auszahlen lassen und unter das Kopfkissen stecken. Eine wirtschaftliche Anschubwirkung, die der negative Zins bringen soll, wäre vereitelt. Außerdem könnten Steuerflucht und Drogenkriminalität besser bekämpft werden, wenn das Bargeld abgeschafft wird.

Dieser Vorschlag ist nicht nur ökonomisch hanebüchen, er ist auch politisch hintertrieben. Denn einem nach Allmacht strebenden Staat ist das Bargeld ein Dorn im Auge. Wenn er nämlich zu aggressiv wird, haben die Bürger mit Bargeldzahlungen die Chance, sich seinen Drangsalierungen zu entziehen. Solange es also noch Bargeld…

Ursprünglichen Post anzeigen 356 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s