Es ist Zeit:

Hinterlasse einen Kommentar

TV:

Ich möchte heute mal etwas über den sogenannten Aufstieg der Erde und das damit verbundene Erwachen des Bewusstseins der Menschen formulieren.

Was heißt Bewusstsein?

Bewusstsein ist sich dessen Bewusst zu sein, das der Mensch nicht das ist, wofür er die letzten Jahrhunderte oder gar Jahrtausende her gehalten hat. Ein Sklave zum Arbeiten verdammt, um eine kleine Gruppe Elitäre zu versorgen, die das ganze Jahr lang „Urlaub“ haben und ganz neben bei, den Planeten Erde für sich beanspruchen.

Bewusstsein heißt auch, sich seiner Spiritualität bewusst zu sein. Spiritualität ist was den Mensch zu dem Macht, was er ist. Ein Schöpfer. Spiritualität ist die mittels, erklärbarer Fakten und Beweisen, wenn man so will, die Quantenphysik. Geist schafft Materie, lange bekannt bei den Eliten, dem Volke verwehrt.

Nun begreifen immer mehr Menschen, das es nichts bringt mit seinem Verstand und der uns an trainierten Logik zu arbeiten. Das ist, was uns davon abhält, unsere Schöpferischen Fähigkeiten zu etablieren oder besser gesagt zu trainieren.

Nun hat man es allerdings nicht versäumt auch die Spiritualität der Menschen zu untergraben. Siehe New Age Bewegung, der Dalai Lama durch die CIA etc. P P.

Was ich persönlich aktuell sehe, ist die Passivität. Passivität ist der Wahrheit nicht ins Auge zu blicken, da man Angst hat, die Negation zu bekräftigen. Angst wiederum ist Teil der der Negativität welche man, mit nicht Wissen wollen, nicht hin schauen wollen, bekräftigt.

Passivität ist zu glauben, alles ist geregelt, vorbestimmt etc. Die Erde steigt und steigt und alle sind in der Liebe und im Licht. So die gerne Prognostizierte Theorie.

Hm…… wo bleibt da der Aspekt der Selbstbestimmung und Selbstverantwortung, der eigenen Entwicklung? Was ist mit der immer noch vorherrschenden Situation von Krieg, Terror und Leid von Millionen von Menschen auf der Erde? Jeden Tag sterben Menschen an Unwissenheit und an Kriegen.

Und darum geht es meiner Meinung nach. Wir werden blockiert in dem wir nicht mehr hin schauen sollen, nicht mehr andere Informieren sollen, da ja sonst alle Angst haben und somit Licht und Liebe blockiert werden.

Das ist auch wirklich ein sehr schweres Pflaster. Auf der einen Seite die äußere (weltliche)Realität, auf der anderen Seite, die Innere, Spirituelle, des eigenen höheren Seins.

Gerne wird Hier auch von Meditation gesprochen um in die „Liga“ der „Aufsteigenden Meister“ zu kommen. Nun was ist Meditation in Verbindung mit Demut- Haltung? Nichts haben zu wollen, sich nichts zu wünschen, Passivität! Man lehnt auch gern das Geld ab, da es die Wurzel allen Übels ist und noch dazu Falschgeld bzw. Schuldgeld etc.

Passivität ist, sich nichts erträumen und er wünschen zu wollen. Unsere Phantasie wird blockiert. So sehen wir an Kindern der heutigen Zeit, wie Ihnen Glück und Liebe mit materiellen Dingen an trainiert wird. Sie werden überschüttet mit Geschenken, Spielzeug, Computer, Spielen etc. Die Phantasie welche Materie schafft, ist blockiert. Die Menschen hören auf zu erschaffen.

Hier nun verweise ich auf den Sensationellen Film: „Die Unendliche Geschichte“ Teil1. Es ist eine Metapher die zu 100 % erklärt (natürlich umschrieben) wie unsere Welt aufgebaut ist und was passiert wenn wir in Passivität gehen. An den Hautdarstellern Adreju und Bastian wird verdeutlicht welche Macht und Kraft jeder Mensch hat und was wir mit unseren Unendlichen Phantasie erreichen können. Es gibt schier keine Grenzen. Denn Phantasieland hat keine, nur die die wir uns selbst setzen, durch jahrelanges Lernen von Schwachsinn und Begrifflichkeiten wie „du musst mit beiden Beinen auf der Erde stehen“, „sei realistisch!“ Realisten sind Pessimisten da sie Ihr Wissen auf Glauben aufbauen und sich in Schubladendenken aufhängen.

Sie drehen sich auf Rationaler Ebene daher im Kreis.

Spirituelle Menschen haben lange die Kraft der Gedanken erkannt und praktizieren diese sehr erfolgreich.

Viele leben jedoch dann nach dem Aspekt, ich habe ja alles, ich brauche nichts, alles kommt zu mir, ich gehe mit dem Flow und so weiter. Das ist wohl auch so, da man weiss, das wenn man an nichts fest hält und frei ist, alles „Neue“ immer zu einem Kommt. Da „Lücken“ vom Universum geschlossen werden.

Ich bin durch die direkte Auseinandersetzung mit der Schöpferlehre mittlerweile der Meinung, das wir es hier mit der wahren Quelle des Wissens und der praktischen Anwendung der Quantenphysik zu tun haben.

Wir können sehr viel mehr als nur mit dem Fluss gehen, wir können die Welt verändern und zwar aktiv, jeden Tag, für alle MENSCHEN!

Denn hierfür gibt es Technologien. Technologien, nicht im Sinne von Gerätschaften. Technologien im Sinne von erlernbaren, verständlichen „Werkzeugen“, mittels geistigen Training.

Die Physische Ebene, die Energetische Ebene und von Vielen die Vergessene Informative Ebene. Körper, Seele und Geist. Dabei wird nicht Meditiert sondern darauf Konzentriert ( Werkzeuge). Man gibt die Kontrolle nicht ab (Meditation) sondern verstärkt diese. Nichts passiert Linear, den Raum und Zeit sind nicht linear. Wir gehen nicht in eine Richtung, also die ausschließliche Zukunft, sondern bewegen uns auch in die sogenannte Vergangenheit.

Wer sagt das das nicht gehen soll? Du glaubst du benötigst einen De Lorien aus Zurück in die Zukunft? Nun, in den meisten Filmen die uns gezeigt werden, steckt meist eine unverrückbare Wahrheit. Wir verstehen es als Bloße Unterhaltung und halten alles für Since Fiktion.

Alles geschieht in Liebe denn dann bist du in deiner unendlichen Schöpferkraft.

Worum geht es in der Liebe, was ist eigentlich Liebe?

Liebe ist. Sie ist immer, wahr immer und wird immer sein. Sie ist In uns, nirgendwo anders.

Dogmas, Schubladendenken, Begrifflichkeiten, Schulwissen, Medien, TV, Zeitschriften, Religionen, Politik, Wirtschaft usw. halten uns von der Realität in einer Surrealistischen Welt gefangen.

Wie nehmen wir Liebe wahr? Die meisten Menschen definieren Liebe als etwas äußeres, materielles oder auch besitzen zu wollen. Sich von Äußeren Dingen abhängig machen zu wollen, um Kurzzeitig „Liebe“ erkennen zu wollen. So eben auch von Ihren Partnern.

Die Liebe wird oft falsch verstanden. Liebe ist jedoch der „Sammelbegriff“ von allem was in der Norm der Schöpfung ist.

Wissen, Wahrheit, Angstlosigkeit, Freude, Harmonie, Freiheit, Glück, Erfolg, Bedingungslosigkeit, Miteinander, ganz wichtig: die Selbstliebe die sich daraus ergibt, zu erkennen, das Du die Liebe, also die Norm der Schöpfung bist!

Die Angst und das nicht Wissen wollen, stehen auf der anderen Seite.

Wie soll der Mensch sich entwickeln wenn er nicht einmal weiss, das er durch Nervengifte, ELF Wellen, Mikrowellen, das Impfen manipuliert wird oder was hinter dem ganzen Treiben in Wahrheit steckt?

Frei nach dem Motto „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.“ also Wissen!

Hin zu kommt sich seine eigene Welt zu kreieren nach allen Regeln der Kunst also der Phantasie. Haben wollen, alles jetzt und sofort, ist die Devise!

Denn die Seele des Menschen will alles in Liebe erleben und somit wird es geschehen, wenn wir anfangen und nie aufhören, haben und erleben zu wollen, zu kreieren, in Liebe, für alle Seelen dieser Erde, dadurch verändern wir die Welt!

Mit Phantasie! „Gebt die Welt in Kinderhände denn sie berechnen nicht was sie tun!“

Werdet selbst wieder zu Kindern und berechnet nicht was Ihr tut!

Sagte schon der Gute Herbert…..

also zieht euch die „unendliche Geschichte“ rein und erkennt was Ihr seit!

Creators“ …..nicht mehr und nicht weniger

Gruß TV

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s